Datenschutz

Ziel der Ordnung

Der Vertreiber (Besitzer des Webshops: Mag.A.G.Piller) (borwein.at/de/ch) legt äußerst großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Die vorliegende Richtlinie legt die von dem Vertreiber verwendeten Grundsätze des Datenschutzes und der Datenverwaltung fest.

Die Erfassung und Verarbeitung von den für die Identifikation geeigneten personenbezogenen Daten während der Nutzung der borwein.at Homepage, des Webshops, entsprechen den gültigen österreichischen Datenschutzvorschriften.

Das Ziel dieser Ordnung ist es auch, in allen Bereichen der von uns geleisteten Dienste und für jede Person, ungeachtet der Nationalität oder des Wohnortes, zu gewährleisten, dass Ihre Rechte und grundlegenden Freiheitsrechte, besonders Ihr Recht auf Privatsphäre, während der maschinellen Verarbeitung Ihrer Daten gewahrt werden (Datenschutz).

Mit der Nutzung des Webshops, (www.borwein.at/de/ch) akzeptieren Sie hiermit die Bedingungen der vorliegenden Datenschutzordnung und aufgrund ihrer Bestimmungen genehmigen Sie uns die Verwendung Ihrer Daten.

Begriffe

In Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. CXII von 2011 über die Informationsselbstbestimmung und Informationsfreiheit (im Nachfolgenden: Informationsgesetz) werden die folgenden Begriffe in der vorliegenden Ordnung verwendet und folgendermaßen erklärt:

Persönliche Daten: Daten, die mit einer bestimmten natürlichen Person (im Nachfolgenden: Betroffene) in Verbindung gebracht werden können – insbesondere Name und Identifikationsnummer des Betroffenen, bzw. Kenntnis oder Kenntnisse bezüglich der körperlichen, physiologischen, mentalen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität – bzw. Rückschlüsse die aus den Daten auf den Betroffenen gezogen werden können. Die persönlichen Daten gelten als solche, solange sie mit dem Betroffenen weiterhin in Verbindung gebracht werden können; 

Datenverwaltung: Irgendwelche Bearbeitung der Daten oder ihre Gesamtheit, unabhängig vom angewendeten Verfahren, insbesondere Sammeln, Aufnahme, Erfassung, Ordnung, Speicherung, Veränderung, Verwendung, Abfrage, Weiterleitung, Veröffentlichung, Abstimmung oder Verbindung, Sperre, Löschung und Vernichtung von persönlichen Daten, bzw. die Verhinderung der Weiterverwendung der Daten; 

Zustimmung: Die freiwillige und eindeutige Äußerung des Wunsches des Betroffenen, die auf der entsprechenden Information beruht und mit der er eindeutig seine Zustimmung zur vollständigen oder auf einzelne Bearbeitungsschritte bezogenen Verwaltung seiner personenbezogenen Daten gibt.

Einspruch: Erklärung des Betroffenen, in der er die Verwaltung seiner persönlichen Daten beanstandet und die Aufhebung der Datenverwaltung bzw. die Löschung der verwalteten Daten fordert;

Datenverwalter: Der Vertreiber und Besitzer (Mag. Attila György Piller, Sitz: 4400, Steyr Dr Kompass-Gasse 2) des Web-shops, (www.borwein.at/de/ch.).

Datenverarbeitung: Durchführung von technischen Aufgaben bezüglich der Datenverwaltungsmaßnahmen, unabhängig von den zur Bearbeitung verwendeten Methoden und Mitteln und vom Verwendungsort. Vorausgesetzt, dass die technische Bearbeitung der Daten durchgeführt wird; 

Vernichtung der Daten: Die vollständige physische Vernichtung des Datenträgers, der die Daten enthält;

Weiterleitung von Daten: Die persönlichen Daten werden einem bestimmten Dritten zugänglich gemacht; 

Veröffentlichung: Die persönlichen Daten werden für alle zugänglich gemacht; 

Datenverarbeiter: Die natürliche oder juristische Person oder Organisation ohne juristische Persönlichkeit, die im Auftrag des Datenverwalters die Verarbeitung der persönlichen Daten durchführt; 

Löschung von Daten: Ein Verfahren, das die Daten unerkenntlich und ihre Wiederherstellung unmöglich macht; 

Maschinelle Datenverarbeitung: Sie umfasst die folgenden Vorgänge, wenn diese vollständig oder teilweise durch automatisierte Geräte vorgenommen werden: Speicherung von Daten, logische oder arithmetische Operationen mit den Daten, Veränderung, Löschung, Abfrage und Verbreitung von Daten; 

Nutzer: Die natürliche Person, die die Dienstleistungen im Webshop (www.borwein.at/de/ch) in Anspruch nimmt.

Bereich der verwalteten Daten

Unsere Dienstleistungen setzen keine Anmeldung voraus, was dem Nutzer ermöglicht, unser Webshop zu besuchen, ohne Angaben zu seiner Person zu machen.

Bei einem Kauf im Webshop ist es aber unerlässlich, einige Angaben (Name, Lieferadresse…) in bestimmte Felder einzutragen, um den reibungslosen Versand zu gewährleisten. Die freiwillig angegebenen Daten machen die Nutzung des Webshops möglich.

Der Vertreiber verwendet die unbedingt notwendigen persönlichen Daten aufgrund der Zustimmung des Kunden und ausschließlich zweckgebunden (Kauf).

Der Vertreiber verpflichtet sich, dass sie die ihr übermittelten, persönlichen Daten gemäß den Bestimmungen des Informationsgesetzes und den in der vorliegenden Ordnung festgelegten Richtlinien verwaltet und sie nicht an Dritte weiterleitet.

Hinsichtlich der Weiterleitung von Daten gelten die Verwendung der Daten in einer statistisch zusammengefassten Form bzw. die gesammelten Angaben zur Nutzeraktivität, die den Namen bzw. zur Identifikation geeignete, sonstige Daten des betroffenen Nutzers in keiner Form enthalten, als eine Ausnahme von dieser Bestimmung.

Bei der Nutzung des Webshops.

Daten, die auf Basis der Entscheidung des Nutzers angegeben werden können:

Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passwort,

  • Bezeichnung der Produkte, die vom Nutzer bei der Bestellung gekauft wurden,
  • Firmenname, Versand- und Rechnungsadresse, die vom Nutzer angegeben werden,
  • die vom Nutzer gewählte Versand- und Zahlungsart,
  • Summe der Posten der vom Nutzer gekauften Waren.
  • Technische Daten, die während der Funktion des Web-shops (www.borweinl.at/de/ch) erfasst werden von dem Vertreiber.
  • Daten des Computers des Nutzers, mit dem er einloggt ist. Diese werden während der Inanspruchnahme der Dienstleistung generiert und vom System der Vertreiber als Ergebnis der technischen Vorgänge gesichert.

Die automatisch gesicherten Daten werden vom System ohne besondere Erklärung oder Handlung des Nutzers beim Anmelden bzw. Abmelden geloggt. Diese Daten dürfen mit sonstigen persönlichen Nutzerdaten nicht in Verbindung gebracht werden. Eine Ausnahme davon sind gesetzlich vorgeschriebene Fälle. Die Daten sind ausschließlich für die Vertreiber und der Hersteller zugänglich.

Maßgeschneiderte Bedienung, Verwendung von Cookies

Um eine maßgeschneiderte Bedienung sicherzustellen, wird ein kleines Datenpäckchen (sog. Cookie) auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Das Ziel des Cookies ist es, den Betrieb der Web-shop (der Website) auf dem höchstmöglichen Niveau im Interesse der Erhöhung des Nutzungserlebnisses sicherzustellen. Mithilfe von Cookies unterscheidet die Web-Shop Sie von anderen Nutzern der Homepage. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die zusammen mit den Seiten der Web-shop versendet wird und von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Wenn die Cookies gespeichert werden, können die in ihm vorhandenen Informationen dem Server zurückgeschickt werden, wenn Sie die Web-shop (oder die Webseite) das nächste Mal aufsuchen. Dies kann uns helfen, ein höchstmögliches Nutzungserlebnis beim Browsen unserer Homepage zu bieten und die Website mithilfe von Cookies zu verbessern. Mit Session-Cookies kann verfolgt werden, welche Teile der Website Sie bei einem gegebenen Besuch bereits aufgesucht haben.

Der Nutzer kann Cookies auf seinem Computer löschen bzw. den Browser einstellen, um die Verwendung von Cookies zu blockieren. Mit dem Verbot der Verwendung von Cookies nimmt der Nutzer zur Kenntnis, dass die vollständige Funktion der gegebenen Website ohne Cookies nicht gewährleistet wird.

Wir verwenden keine Cookies zum Tracking, mit denen verfolgt werden könnte, ob Sie andere Websites innerhalb unseres Netzes besucht haben.

Über die Genehmigung, Blockierung und Löschung von Cookies können Sie mehr im Menüpunkt Hilfe Ihres Browsers erfahren.

Google Analytics

Google hat Cookies auf dieser Website installiert, der Teil des von ihm angebotenen Services „Analytics“ ist. Mit diesem Service verfolgen wir die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher. Google kann diesbezügliche Informationen an Dritte weiterleiten, um seine gesetzliche Pflicht zu erfüllen oder es kann sie an Dritte weiterleiten, die diese Informationen im Namen von Google verarbeiten. Die von Google gesammelten und verwalteten Informationen können nicht mit Personen in Verbindung gebracht werden. Ihre IP-Adresse wird nicht angegeben. Die Informationen werden in die Vereinigten Staaten versendet und auf Servern in den Vereinigten Staaten gespeichert. Google hat seine Konformität mit dem Safe-Harbor-Abkommen erklärt bzw. sich ans Programm Safe Harbor angeschlossen, das vom Handelsministerium der Vereinigten Staaten betreut wird. Aus diesem Grund erfüllt Google die Datenschutznorm, die den EU-Rechtsnormen zur Datenverwaltung entspricht.

Newsletter-Spam

Im Interesse des Nutzungserlebnisses und der Zufriedenheit entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter. Unsere Neuigkeiten werden Ihnen in unseren Newsletters mitgeteilt.  Bei Ihrer Anmeldung können Sie unsere Newsletter mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse abonnieren. Unsere Website ist mit der Verwendung von Spam nicht einverstanden und verschickt keine unaufgeforderten Mails.

Dauer der Datenverwaltung

Der Hersteller und der Vertreiber führen ausschließlich der Verwaltung der für den Vertrieb unerlässlichen Daten durch. Ihre Form und Dauer entsprechenden Bestimmungen der Rechtsvorschriften.

Der Nutzer hat das Recht darauf, seine bei der Anmeldung angegebenen Daten abzurufen und zu aktualisieren bzw. um ihre Entfernung zu bitten, es sei denn, dass eine nicht abgeschlossene Bestellung vorliegt.

Daten, die während des Betriebs des Systems automatisch und technisch erfasst wurden, werden für eine aus der Sicht des Betriebs des Systems begründete Dauer im System gespeichert. Der Hersteller gewährleistet, dass sich diese automatisch erfassten Daten mit sonstigen persönlichen Nutzerdaten nicht in Verbindung bringen lassen. Eine Ausnahme davon sind gesetzlich vorgeschriebene Fälle.

Sollte der Nutzer seine Zustimmung zur Verwaltung seiner persönlichen Daten widerrufen oder den Newsletter abbestellen, wird seine Person im Anschluss daran aufgrund der technischen Daten nicht identifizierbar sein.

Der Newsletter kann durch Anklicken des angegebenen Links abbestellt werden.

Wenn der Vertreiber den Antrag des Nutzers auf Berichtigung oder Löschung nicht erfüllt, gibt sie dem Nutzer innerhalb von 30 Tagen nach dem Erhalt des Antrags eine schriftliche Nachricht hinsichtlich der sachlichen und rechtlichen Begründung der Ablehnung des Antrags bzw. hinsichtlich der Rechtsbelehrung, die auf die Möglichkeit der Anfechtung des Beschlusses der Hersteller vor einem Gericht oder bei der Ungarische Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit hinweist.

Die Erfüllung der in Rechtsvorschriften bestimmten Aufbewahrungspflicht (z. B. in Rechnungslegungsvorschriften) bleibt von den oben genannten Bestimmungen unberührt.

Die Berichtigung, Sperre, Kennzeichnung und Löschung der Daten sind dem Betroffenen bzw. allen mitzuteilen, an die die persönlichen Daten zwecks Datenverwaltung weitergeleitet wurden. Die Mitteilung der Hersteller kann entfallen, wenn die rechtlichen Interessen des Nutzers hinsichtlich des Zwecks der Datenverwaltung nicht verletzt werden.

Nach der Erfüllung eines Anspruches auf die Löschung oder Änderung von persönlichen Daten, können die früher gelöschten Daten nicht zurückgesetzt werden.

Personen, die von den Daten Kenntnis erhalten, Weiterleitung und Verarbeitung von Daten

Der Hersteller nimmt keinen externen Datenverarbeiter in Anspruch.  Die von ihm verwalteten persönlichen Daten werden von ihm selbst verarbeitet.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet, es sei denn, die Weiterleitung ist zur Erfüllung des Vertrags notwendig (z. B. an die Post oder einen Botendienst). Unsere Mitarbeiter/Innen und Partner unterliegen der Geheimhaltungspflicht.

Die zur Erfüllung des Vertrags unerlässlichen Dritten können eine abweichende Datenschutzordnung haben, jedoch legt der Hersteller vertraglich fest, dass diese Dritten den mit den Datenschutzmaßnahmen der Hersteller vergleichbaren Datenschutz gewähren und die weitergeleiteten Daten ausdrücklich zu den von der Hersteller genehmigten Zwecken verwendet werden.

Informationen, die Sie unserem Kundencenter zuschicken, (des Herstellers und/oder des Vertreibers) werden ausschließlich zur Fehlerbehebung verwendet. Diese unterliegen auch der Datenschutzpflicht.

Der Vertreiber bewahrt seine Daten nur für eine Dauer, die für die gegebenen Zwecke unbedingt notwendig ist und allen anwendbaren rechtlichen und ethischen Pflichten bzw. Berichts- und Aufbewahrungspflichten der Dokumente entspricht. Das Ziel der Datenverwaltung ist es, die auf der Website erreichbaren Dienstleistungen des Webshops und des Newsletters sicherzustellen. Die vom Nutzer zur Verfügung gestellten Daten werden von dem Hersteller an ihren Standorten zweckgebunden und im Interesse der jeweiligen Beweisbarkeit der Erfüllung der Bestellung gespeichert.

Wenn die geleisteten Daten für einen Zweck verwendet werden, der vom ursprünglichen Ziel der Datenerfassung abweicht, wird der Nutzer jeweils von der Vertreiber informiert und um seine ausdrückliche, vorherige, schriftliche Zustimmung gebeten, bzw. wird es dem Nutzer ermöglicht, die Verwendung der Daten zu untersagen.

Der Hersteller und der Vertreiber ist berechtigt und verpflichtet, alle ihr zur Verfügung stehenden und von ihr regelmäßig gespeicherten, persönlichen Daten an die zuständigen Behörden weiterzuleiten, wenn ihr die Pflicht zur Weiterleitung der Daten aufgrund von Rechtsvorschriften oder rechtskräftiger behördlicher Verpflichtung auferlegt wird.  Für eine derartige Weiterleitung von Daten bzw. für ihre Folgen kann der Vertreiber nicht haften.

Sollte der Kunde bei der Anmeldung die Angaben von Dritten angegeben haben, um die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen oder irgendwelche Schäden während der Nutzung der Website verursacht haben, ist der Vertreiber berechtigt, ihre Ansprüche wegen der verursachten Schäden gegenüber dem Nutzer geltend zu machen. In diesem Fall bietet der Vertreiber den verfahrenden Behörden alle Unterstützung, damit die Identität der rechtsverletzenden Person ausfindig gemacht wird.

Sollte der Vertreiber Dritten mit dem teilweisen oder vollständigen Betrieb erreichbaren Inhaltsdienstleistungen beauftragen, werden die von ihr verwalteten persönlichen Daten diesem Dritten, ohne die Bitte um eine besondere Zustimmung, vollständig für weitere Verwaltung übergeben.  Diese Weiterleitung darf ausschließlich die Sicherstellung der Kontinuität der Anmeldung der bereits registrierten Nutzer zum Ziel haben und darf keine Nutzer im Vergleich zu den Datenverwaltungs- und Datensicherheitsrichtlinien dieser Datenverwaltungsordnung in ihrer jeweils gültigen Fassung benachteiligen.

Zur Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Weiterleitung von Daten bzw. zur Informierung des Betroffenen wird von der Vertreiber eine Evidenz für Datenweiterleitung geführt, die das Datum der Weiterleitung der von ihr verwalteten persönlichen Daten, den Rechtsgrund und den Empfänger der Weiterleitung, die Bestimmung des Umfangs der weitergeleiteten persönlichen Daten bzw. sonstige, in den Datenschutzvorschriften festgelegten Daten enthält.

Sicherheit und Vertraulichkeit

Der Vertreiber verpflichtet sich, sich um die Sicherheit der Daten zu kümmern bzw. technische Maßnahmen zu treffen, die den Schutz der erfassten, gespeicherten bzw. verwalteten Daten gewährleisten. Ferner unternimmt sie alles, was ihr möglich ist, um die Vernichtung, die unberechtigte Verwendung und Veränderung von Daten zu verhindern.

Dafür setzt der Vertreiber Datennetze ein, die u.a. von einer genormten Firewall und durch Kennwortschutz geschützt werden.  Der Zugang zu den persönlichen Daten wird ausschließlich Mitarbeiterinnen gewährt, die mit diesen Daten arbeiten müssen und über eine der Datenverwaltung entsprechende Ausbildung verfügen und die strengen Regeln der Vertraulichkeit einhalten.

Änderung der Datenverwaltungsordnung

Der Vertreiber behalten sich das Recht vor, diese Datenschutzordnung jederzeit einseitig zu ändern. Nach der Änderung der Datenverwaltungsordnung sind alle Nutzer entsprechend (per Newsletter, mit Pop-up-Fenster beim Einloggen) zu informieren.  Mit der weiteren Inanspruchnahme der Services nehmen die Nutzer die veränderten Datenschutzregeln zur Kenntnis. Ihre weitere Zustimmung ist nicht notwendig.

Kundenrechte und Möglichkeiten der Geltendmachung von Rechten
Der Nutzer ist jederzeit berechtigt, Informationen über die ihn betreffenden, von dem Vertreiber verwalteten Daten anzufordern.

Streitigkeiten bezüglich der borwein.at Webshop sollten in jedem Fall nach den maßgebenden Beschwerdemanagementsrichtlinien friedlich beigelegt werden. Sollte die Streitigkeit nicht friedlich beigelegt werden können, ist das ungarische Recht, einschließlich materiellen Rechtes und des Verfahrensrechtes für die Schlichtung maßgebend.

Der Betroffene kann seine Rechte über die nachstehenden Erreichbarkeiten wahrnehmen:

Anschrift: Mag. Attila György Piller, A – 4400 Steyr, Dr Kompassgasse 2.

E-Mail: office@borwein.at

Bei Fragen zur Datenverwaltung bzw. bei Bemerkungen kann sich der Kunde über die obigen Kontaktdaten an die Mitarbeiter/Innen von dem Vertreiber wenden.

Wenn Sie Einwände haben, können Sie sich zwecks Rechtsbehelfs oder Beschwerde an die nachstehende Behörde wenden.

6
Region
18
Kellerei
60
Wein
100
Fachleute

Newsletter

Erfahre immer zuerst von neuen Weinen, Angeboten und Aktionen!
cart linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram